Tag des UFOs: Die unerklärliche Zahl 143

Heute ist der Welttag des Ufos und natürlich interessieren sich Datensammler für die unendlich vielen Versuche, endlich mal Klarheit zu haben. Gibt es sie oder nicht?

Schon seit 2001 feiern UFO-Fans + Ufologen den 2. Juli als internationalen Welt-UFO-Tag. Wenn wir es doch nur wüssten. Aufpassen ist angesagt. In Hessen gibt es sogar eine UFO-Meldestelle, die 24 Stunden am Tag erreichbar ist.


Was die Ufologie ist? Die Ufologie (Ableitung von UFO, Abk. für Unidentifiziertes Flug-Objekt, und griechisch λόγος logos, „Lehre“) widmet sich der Untersuchung und dem Studium von UFO-Sichtungen und den damit zusammenhängenden Phänomenen beschäftigt. Sie ist keine ausgewiesene Wissenschaft und wird größtenteils von Organisationen, (viele davon wurden von Wissenschaftlern gegründet) und von Einzelpersonen und Forschern ausgeübt.


Wetterballons, Inversionswetterlagen, mit verschiedenen staatlichen Organisationen in den USA und Europa gibt es seit Jahrzehnten den Auftrag sich mit dem Thema zu beschäftigen.


Interessant fanden wir ja bei der Recherche das empfohlene Vorgehen bei der Datenanalyse interessant, so wird laut Peter A. Sturrock für Studien empfohlen:

  1. Vor-Ort-Untersuchungen, die in Fallbeschreibungen und der Messung oder Sammlung physikalischer Belege münden

  2. Laboruntersuchungen von physikalischen Spuren

  3. Systematische Erfassung von Daten um Muster und signifikante Fakten zu erkennen

  4. Die Analyse der erfassten Daten (deskriptive und physische), um Muster und signifikante Fakten zu erkennen

  5. Die Entwicklung von Theorien und die Überprüfung dieser Theorien auf der Basis der Fakten

Zumindest da treffen sich schon einmal die Systematiken bei der Datenfrage, die KI wurde soweit wir wissen, bislang nicht im Detail befragt und mangels Masse ausgespart. Und da wird es ja erst interessant.


Was Harald Lesch zu den UFOs meint?


Übrigens: Im aktuell veröffentlichen UFO-Bericht heißt es, dass es zwar für 143 der beobachteten Phänomene keine eindeutige Erklärung gebe, Beweise für die Existenz außerirdischen Lebens suche man aber vergeblich. Artikel zum lang erwarteten UFO Bericht aus dem Juni 2021.

Wir diskutieren weiter in der Kaffeeküche und beim Teamtalk

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen