Logistik– von Gedichten und Geschichten 4.0/ TAG DER POESIE am Arbeitsplatz geht in die Verlängerung



Hauptsache der Tag der Poesie am Arbeitsplatz, also der 12. Januar eines jeden Jahres, wird auch wirklich während der Arbeitszeit begangen, so steht es unter anderem bei der Erläuterung des Jahrestages 2021. Das ist nun für die Künstliche Intelligenz gar kein Problem, immerhin ist sie ja 24/7 im Einsatz.

Also: „Wer nicht besser dichten kann als die Maschine, der täte besser daran, es bleiben zu lassen.“ Der Poesieautomat von Hans Magnus Enzensberger hat das schon mal klargestellt.

Bei dem Automaten waren Gedichte pro Zeit gemeint; so errechnete sich Enzensberger mit seinen Vorgaben über den Umfang des Lexikons und die Anzahl der möglichen Variationen einen Gesamt-Output von 1036 Variationen.

Wer Lust hat, maschinell zu dichten, kann das unserer Meinung nach gerne noch die ganze Woche tun. Immerhin arbeiten wir ja flexibler als je zuvor, dann kann der Tag der Poesie doch gleich zur Themenwoche erweitern werden, man kann nämlich so schwer aufhören.

Also los zu den Automaten:

Also lautet ein Beschluss, dass KI was lernen muss.

Mehr Versuche unter:

Metricalizer poetron-zone.de sloganizer.de

Lesetipps vom KI-Zufallsgenerator:

Übrigens: beim Kirschbuch Verlag werden Texte auch mittels der KI-Software LiSA analysiert und ausgewählt.

Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Kommunikation: Hier wurde schon vor zwei Jahren live experimentiert. Die KI übersetzte ein brasilianisches Gedicht ins Deutsche und Japanische und visualisierte das Ganze wie folgt.

Übrigens nutzen verschiedene Künstler die Text-KI GPT-3 von OpenAI. Der Nutzer kann GPT-3 über ein Art Chat-Interface seine Texteingaben als Arbeitsbeispiele zur Verfügung stellen. Die KI kann darüber erkennen, was von ihr erwartet wird, sie passt ihre Ausgaben also den Vorgaben/Beispielen an. Das können z.B. HTML-Codes, ein Gedicht, eine Übersetzung oder auch Frage-Antwort-Paare sein. Was deutsche KI-Experten darüber denken?

Und bitte nicht stören, denn wir müssen noch immer entscheiden, wer es geschrieben hat: Bot or Not? – die Reihe fand im Wissenschaftsjahr KI unter der Schirmherrschaft vom Bundesministerium für Bildung und Forschung statt. Viel Spaß beim Entscheiden!

Apropos Poesie: das können Abkürzungen sein. Auf der Seite von Logistik-heute gibt es Logistikabkürzungen für KI, Projektpläne, Excel und alle, die es interessiert.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Carrypicker GmbH
Hegestraße 40
D-20251 Hamburg

  • LinkedIn - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis