Die Optimierungspotenziale sind gewaltig


Im aktuellen Scheer Innovation Review und Themenheft „Digitale Infrastruktur“ wurde Carrypicker zur Einschätzung der Effekte von Künstlicher Intelligenz für die digitale Infrastruktur befragt.


Die neue Ausgabe der IM+io mit dem Thema „Digitale Infrastruktur – smart und vernetzt auf allen Wegen“ zeigt auf, wo noch digitale Luft nach oben ist, wo bestehende Potenziale schon heute erfolgreich genutzt werden und bei welchen Projekten bereits Anspruch und Wirklichkeit einander annähern. Die Jubiläumsausgabe gratuliert zudem Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer zum 80. Geburtstag. Wir schließen uns sehr gerne an: Alles Gute und weiterhin viel Erfolg!

Im Überblick: im-io.de/digitale-infrastruktur


Unter anderem geht es bei dem vielseitigen Überblick mit zahlreichen Experten der DACH-Region um das Kernstück des künftigen Wirtschaftserfolges: um KI und die Datenstrategie des Landes. Die Transport- und Logistikbranche befindet sich (nicht erst seit der Corona-Krise) stark im Wandel, die Veränderungszyklen sind gewaltig. Durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz können die Transportkapazitäten besser genutzt und die CO2-Bilanz maßgeblich verbessert werden. Neben den Effizienzvorteilen für ganze Branchen und dem Beitrag zum Klimaschutz sind die Ergebnisse des Forschungsprojekts von Carrypicker für die nationale KI-Strategie von hohem Wert.


Andreas Karanas im Interview: im-io.de/digitaleinfrastruktur/die-optimierungspotenziale-sind-gewaltig